Brandstiftung im Krugwiesen Hof

…und wieder hat es uns ereilt! Am Abend des 26.02.2019 wurde der Krugwiesen Hof Opfer einer Brandstiftung. Es wurde ein Feuer im Foyer des Hauses gelegt. Aufgrund des Materials, welches in Brand gesetzt worden ist, kam es zu einer sehr starken Rauchentwicklung.

Die Kinder und Betreuer*innen der dort lebenden Wohngruppen erlebten schreckliche Minuten des Bangens. Doch die regelmäßig durchgeführten Brandschutzbelehrungen trugen an dieser Stelle Früchte, denn aufgrund des besonnenen Handels aller Beteiligten ist glücklicherweise niemand ernsthaft verletzt worden, zumindest nicht physisch. Psychisch sieht es leider anders aus.

Aber auch unter diesen traurigen Geschehnissen gibt es Lichtblicke. So sind die Menschen, die mit dem Krugwiesen Hof bzw. dem Kietz für Kids zu tun haben, zusammengerückt. Es wurden Hilfen auf allen möglichen Ebenen akquiriert. Tatkräftig wurden die Hemdsärmel hochgekrempelt und einfach angepackt.

Und an dieser Stelle möchten wir einen großen Dank aussprechen.

DANKE an die Eltern der Kinder der angrenzenden Kita für Decken und kleine Süßigkeiten schon am Brandabend selbst. Großen Dank auch für das Verständnis der schwierigen Betreuungssituation am Mittwoch, d. 27.02.2019, einen Tag nach dem Brand, als die Kinder aus den Wohngruppen in der Kita übernachteten.

DANKE auch für die tatkräftige Unterstützung: In Form von Reinigungsarbeiten im vom Ruß überzogenen Flur und für das Entfernen der verbliebenen verrußten Tapete, in Form von Kaffee und Nervennahrung und in Form von Hilfeaufrufen über den Radiosender STAR FM Berlin. DANKE!!! Auch wenn er fast ungehört verhallte – es war ein zusätzlicher Helfer da –, danken wir STAR FM für die Möglichkeit, unserem Aufruf in ganz Berlin Gehör verschafft zu haben.

Ebenso möchten wir uns ganz herzlich für die Hilfe der Handwerker des AHB Lichtenberg bedanken, die bereits einen großen Teil der geschwärzten Tapete im Alleingang entfernt haben.

Und nicht zu vergessen, die Sachspenden der Baumärkte Globus, Hellweg und OBI sowie Getränke von Rewe. Auch hier sei DANKE gesagt.

In den Projekten, die im „Krugwiesen Hof“ ihre Räumlichkeiten haben, wird derzeit auch fleißig alles von den feinen Rußschichten befreit. Wir gehen davon aus, dass es in der nächsten Woche gelingt, die Malerarbeiten abzuschließen und somit auch der gewohnte Tagesablauf schnellstmöglich wieder aufgenommen werden kann.

Das Ziel, die Kinder schnellstmöglich wieder ihre Wohngruppen beziehen zu lassen, haben wir mit all der Hilfe erreichen können. Sie sind am Sonntagabend, den 03.03.2019 wieder in ihre Räume gezogen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Ihre/Deine E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit Absenden Ihres/Deines Kommentars werden alle Einträge in unserer Datenbank gespeichert. Mehr Infos gibt es in unserer » Datenschutzerklärung

Antispamaufgabe nur für Menschen (Pflichtfeld)