Entstehung und Wachstum der KfK Kietz für Kids Kinderbetreuung gGmbH

Kinder – und Jugendarbeit unter Bedingungen der Pandemie

Kita „Wiesenhüpper“:
Für Sie als Eltern und für unser Betreuungspersonal heißt es derzeit „weiterhin durchhalten“! Wie Sie bereits wissen, wird die Aussetzung des Regelbetriebs in Form einer sogenannten Notversorgung bis zum 31.01.2021 verlängert. Um die Senkung der Neuinfektionen zu erreichen und eine Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden, bitten wir Sie Ihre Kinder, wenn möglich, zu Hause zu betreuen. Es haben jedoch weiterhin alle Eltern einen Anspruch auf die Notversorgung, die grundsätzlich keine andere Möglichkeit der Betreuung organisieren können, also einen außerordentlich dringenden Betreuungsbedarf haben. Bitte besprechen Sie sich hierfür mit der Kita-Leitung ab. Eine Betreuung ist auch an einzelnen Tagen oder stundenweise möglich.

Kinderklub „Kietzoase“, Jugendklub „Mikado“ und Abenteuerspielplatz „Fort Robinson“:
Im sehr eingeschränkten Betrieb, für maximal fünf Teilnehmer/innen, sind Angebote der Kinder- und Jugendarbeit weiter möglich. Offene Angebote und Übernachtungen sind dagegen ausgeschlossen und können bis auf Weiteres nicht mehr stattfinden.

Schülertreff „Fun Fun“ und Schülerklub „Carzudel“:
Unsere Schulprojekte richten sich nach den Regeln des Schulalltags und unterstützen die Schulen bei der Notbetreuung der Schülerinnen und Schüler.

Alle unsere Einrichtungen haben zudem vor Ort über den Zaun Unterhaltungen und Beratungen durchgeführt, über Instagram und Facebook den Kontakt gehalten, Videoclips produziert und waren und sind durchgehend telefonisch, per E-Mail und WhatsApp für die Kinder und Jugendlichen erreichbar. Aktuell werden nun zusätzlich unsere Präsenzangebote, soweit das möglich ist, in Kleingruppen durchgeführt, um so viele Jugendliche und Kinder wie möglich zu erreichen.

Ab dem 01. Januar 2020 hat Frau Sandra Kabelitz als neue Geschäftsführerin die Verantwortung für KfK Kietz für Kids Kinderbetreuung gGmbH übernommen. Sie tritt damit die Nachfolge von Anton Lindner an, der nach langjähriger Tätigkeit im Verein und später in der Gesellschaft in den wohlverdienten Ruhestand geht.

Die Telefonnummern unserer Projekte:

JFE Mikado – 86459276
ASP Fort Robinson – 9208192
Kinderclub Kietzoase – 9296057

Kontakt könnt Ihr auch über unsere Socialmedia-Kanäle aufnehmen:

Abenteuerspielplatz Fort Robinson auf Facebook
Jugendclub Mikado auf Facebook
Jugendclub Mikado auf Instagram
Schülerclub FUNFUN auf Instagram
Kinderclub Kietzoase auf Instagram

Kietz für Kids nahm im Dezember 1990, ursprünglich als Verein der offenen Kinder- und Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit, seine Arbeit auf. Im Jahr 2012, mit Fertigstellung der Umbaumaßnahmen und Eröffnung der „Kita Wiesenhüpper“, wurde die heutige KfK Kietz für Kids Kindebetreuung gGmbH gegründet.

Unsere offenen Kinder- und Jugendprojekte knüpfen direkt an den Interessen und Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen an. Sie haben im Kinderklub „Kietzoase“, im Jugendklub „Mikado“ und auf unserem Abenteuerspielplatz „Ford Robinson“ ausreichend Raum und vielfältige Möglichkeiten zum Treffen, Ausprobieren und Gestalten. Dadurch sind unsere pädagogischen Fachkräfte in der Lage auf aktuelle Themen, Wünsche, Bedürfnisse und Herausforderungen zu reagieren und individuell einzugehen.

Der Schülertreff „Fun Fun“ in der Sophie-Brahe-Schule sichert unter anderem den Ganztagsbetrieb durch vielfältige Aktivitäten und Arbeitsgemeinschaften sowie sozialpädagogische Betreuung für die Schülerinnen und Schüler. Im Schülerklub „Carzudel“ unterstützen unsere Fachkräfte durch schulorientierte Angebote der Jugendarbeit den außerunterrichtlichen Lernort Schule und stärken dadurch das Schulprofil der Randow-Schule.

Die Kita „Wiesenhüpper“, unsere Kindertagesstätte für Natur und Umwelt, liegt am südöstlichen Rand von Neu-Hohenschönhausen („Neu Falkenberg“) und grenzt unmittelbar an das Landschaftsschutzgebiet Falkenberger Krugwiesen, einer kleinen grünen Oase mit direktem Zugang zum Abenteuerspielplatz Fort Robinson. Unsere Kindertagesstätte betreut insgesamt 106 Kinder im Alter von 10 Monaten bis zum Schuleintritt und arbeitet altersübergreifend.

Unsere Geschäftsstelle und die Kita „Wiesenhüpper“ haben ihren Sitz im „Krugwiesenhof“ in der Wartiner Straße 75-77, in Berlin Hohenschönhausen

Mehr über die Geschichte des Hauses erfahren Sie hier →